Mit coinbase Custody ging am 02. Juli die Depotlösung für digitale Wertanlagen für Großanleger an den Start. Das Angebot hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen in Frage kommenden Finanzinstituten und Hedge-Fonds weltweit den Zugang zu digitalen Devisenanlagen zu ermöglichen. Coinbase Custody ist eine Kombination aus den Krypto-Assets von Coinbase, einem institutionellen Broker-Händler und seinen Reporting-Dienstleistungen sowie einem umfassenden Kundenbetreuungsprogramm.

In den letzten sechs Jahren hat coinbase führende Krypto-Speichertechniken entwickelt und ist derzeit für die Verwahrung von mehr als 20 Milliarden USD an Krypto-Assets verantwortlich. Coinbase Custody baut auf dieser Expertise auf und bietet institutionellen Kunden so eine völlig neue und unabhängige Lösung am Kryptohandel teilzunehmen. Noch in diesem Jahr will coinbase dieses Angebot auch nach Asien bringen.

Die Eigenschaften umfassen im Wesentlichen:
  • On-Chain-Trennung von Krypto-Assets
  • geteilte, private Offline-Schlüssel, die ein Quorum von geografisch verteilten Agents erfordern, um kryptographische Hardware zum Signieren von Transaktionen zu verwenden
  • mehrere Sicherheitsebenen
  • robuste Cold-Wallet-Audits und -Reports

Coinbase Custody unterstützt derzeit BTC, ETH, LTC und BCH. Laut coinbase ist geplant, die Unterstützung für neue Assets weiter auszubauen und regelmäßige Updates anzubieten.

Kosten für potentielle Investoren

Da sich das Angebot ausschließlich an institutionelle Anleger richtet, sind die Kosten eines Investments entsprechend der Zielgruppe gestaltet.

SETUP FEE (Einrichtungsgebühr): 100.000 USD
AUM FEE (monatl. Managementkosten): 10 bps per month
MINIMUM BALANCE (Mindesteinlage): 10.000.000 USD

Wie reagiert der IOTA Kurs?

Getrieben von der allgemeinen Marktentwicklung, welche zum Zeitpunkt der Ankündigung positiv wahrgenommen werden konnte, zog auch der IOTA Kurs zeitweise um über 10% an. In der Spitze erreichte der Kurs einen Wert von 1,24 USD. Die Erwartung, dass nun große institutionelle Anleger große Positionen in Bitcoin eröffnen, sollte aber nicht all zu lange halten. Im Laufe der Woche pegelte der Kurs in Richtung seines ursprünglichen Wertes und notiert mit derzeit 1,12 USD nur noch leicht im Plus.

crypto-compare-iota

Insgesamt kann man jedoch festhalten, dass es institutionellen Anlegern mit coinbase Custody nun möglich ist im großen Stil im Kryptomarkt mitzumischen. Es ist davon auszugehen, dass das Handelsvolumen in nächster Zeit steigt und dies zu weiteren Kursanstiegen innerhalb der Kryptolandschaft führen könnte.

Bildquellen

Kommentar verfassen