Nach der Vorstellung einer Idee im Februar folgt nun bereits die Umsetzung des IOTA-Ecosystems.

Was ist das Ecosystem?

Letztlich handelt sich um eine Plattform auf der jeder die Möglichkeit hat ein

  • Tutorial
  • Event
  • Projekt

mit Bezug zu IOTA zu teilen. Darüber hinaus besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit eine Projektfinanzierung über den IOTA-Fonds anzustreben. Momentan stehen zur Finanzierung ca. 40 Millionen USD zur Verfügung. 32 Projekte haben sich um eine Finanzspritze beworben. Es wird sicherlich interessant zu sehen sein welche dieser Projekte eine Finanzierung erhalten. Die Auswahl der finanzierten Projekte dürfte maßgeblich mit über die Attraktivität für die Community bestimmen.

IOTA Ecosytem Funding

Nicht nur für Finanzierungen interessant

Die Einstiegshürde ist gering, ein einfaches Registrierungsformular trennt einen Entwickler von der Veröffentlichung seines Projekts auf einer Plattform, die eine nicht unerhebliche Reichtweite erzielen dürfte. Somit ist Sie der ideale Startpunkt für ein IOTA-Projekt, denn die Gründer behalten sich vor besonders interessante Projekte auszuwählen und auf der Startseite zu präsentieren.

Dort befinden sich dezeit unter anderem eine IOTA Ladestation für Elektroautos, sowie ein Monitoringsystem für Full-Nodes aber auch eine Anleitung zur Erstellung eines Testnets auf einem Raspberry Pi. Diese Auswahl zeigt, dass es nicht immer ein „großes“ Projekt sein muss, um es auf die Startseite zu schaffen. Dadurch soll die Plattform für jedermann attraktiv sein.

Auch, wenn niemand mit Sicherheit voraussagen kann wie sich der Kurs der Währung entwickeln wird, ist es mit Sicherheit ein kluger Schachzug der Community mit einer Plattform den Rücken zu stärken. Vorausgesetzt selbige entwickelt sich wirklich als zentrale Anlaufstelle für Entwickler & Tutorialschreiber wird sich eine solche Plattform positiv auf die Entwicklung der Community auswirken. Ob sich dadurch auch eine positive Entwicklung für Investoren und den Kurs der Währung selbst entwickelt, bleibt abzuwarten.

Kommentar verfassen