In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie sich einen privaten Schlüssel, Ihren sogenannten IOTA Seed, erstellen. Mit diesem Seed bekommen Sie Zugang zu Ihrer Wallet und sind in der Lage IOTA zu empfangen.

Ihr Seed legitimiert Sie in jedem Fall Inhaber Ihrer IOTA zu sein, achten Sie deshalb stets darauf, diesen geheim zu halten!

Wie ist der IOTA Seed aufgebaut?

Ein IOTA Seed besteht aus exakt 81 Zeichen. Erlaubte Zeichen sind dabei die Großbuchstaben A-Z, sowie die Zahl 9 (muss mindestens 1 Mal vorhanden sein).

Beispiel eines IOTA Seeds:

GG9ARHUDETOSHJFEJUYVFPUZERYWGTGVXLVYNRGPJUBDSVSRDETFTOCFHXAUFBAGUZSOOFYEZNXWMCC9A

Wenn der Seed vom Aufbau her korrekt ist, können Sie sich mit Ihrer Wallet einloggen.

Wie erstellt man einen IOTA Seed?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Seed zu generieren. Die einfachste Methode wäre zum Beispiel die manuelle Eingabe von Buchstaben und der Zahl 9, bis man 81 Zeichen zusammen hat. Studien haben jedoch gezeigt, dass gerade diese Art der vermeintlich willkürlich erzeugten Zeichenkette, alles andere als absolut zufällig ist.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Online Seed Generator zu verwenden. Wir raten Ihnen an dieser Stelle ausdrücklich davon ab, da die jüngste Vergangenheit leider gezeigt hat, dass Guthaben, welche mit Seeds verknüpft waren, die online generiert wurden, gestohlen wurden. Die Betreiber der betroffenen Seite haben einfach jeden generierten Seed mitgelesen und irgendwann damit begonnen zu prüfen, auf welchen Seeds sich Guthaben befindet.

Also nochmal in aller Deutlichkeit: Finger weg von Online Seed Generatoren!

Die, nach unseren Recherchen, sicherste Methode einen Seed zu generieren, ist mit Hilfe des Open Source Tools „KeePass“. Sie haben mit Keepass die Möglichkeit Ihren Seed offline zu generieren und diesen sofort sicher vor dem Zugriff Dritter zu verwahren.

IOTA Seed mit Keepass erstellen

Schritt 1: Download

Laden Sie KeePass von der offiziellen Webseite des Entwicklers herunter.

Schritt 2: Seed erstellen

Starten Sie KeePass und legen Sie über das Symbol oben links eine neue Datenbank an. Der Name der Datenbank ist nicht relevant, sofern Sie die Datenbank im Anschluss wieder löschen. Zum Erstellen der Datenbank wird ein Master Passwort benötigt, um später erneut auf die Datenbank zugreifen zu können. Da wir diese aber im Anschluss wieder löschen, ist auch das Passwort in diesem Fall nicht von Relevanz.

iota-seed-keepass-1

Sobald Sie die Datenbank erstellt haben, legen Sie einen neuen Eintrag an.

iota-seed-keepass-2

Nun wählen Sie, wie auf dem Screenshot zu sehen, den Passwort-Generator aus. Sie erreichen den Generator durch einen Klick auf das Symbol mit dem Schlüssel.

iota-seed-keepass-3

Im Passwort Generator stellen Sie bitte alles so ein, wie Sie es auf unserem Screenshot sehen. Länge des Passworts: 81 Zeichen, Upper-Case, Also include the following characters: „9“ und Collect additional entropy.

iota-seed-keepass-4

Wenn Sie auf Ok klicken, gelangen Sie zum Entropy Collector. Hier wird sichergestellt, dass es sich um ein absolut zufällig generiertes Passwort (im Endeffekt also der IOTA Seed) handelt, indem Sie die Maus zufällig über die entsprechende Fläche bewegen, bis dieser Vorgang abgeschlossen ist. Alternativ können Sie auch Tastatureingaben vornehmen, um diesen Vorgang zu beenden, jedoch raten wir aus weiter oben beschriebenen Gründen dazu, lieber die Mausvariante zu wählen.

iota-seed-keepass-5

Schritt 3: Seed abspeichern & ausdrucken

Sobals die 256 Bits generiert wurden, klicken Sie auf Ok. Fertig, Sie können Ihren IOTA Seed nun mit einem Klick auf die 3 Punkte sichtbar machen und abspeichern. Wir empfehlen Ihnen den Seed auszudrucken und sicher zu verwahren.

iota-seed-keepass-6

Um den Seed zu testen, versuchen Sie doch einmal sich damit in Ihre IOTA Light Wallet einzuloggen. Vergessen Sie im Anschluss nicht die KeePass Datenbank zu löschen, um Ihren Seed vor Zugriff durch Dritte zu schützen!

Bildquellen

  • iota-seed-keepass-1: Martin Aust
  • iota-seed-keepass-2: Martin Aust
  • iota-seed-keepass-3: Martin Aust
  • iota-seed-keepass-4: Martin Aust
  • iota-seed-keepass-5: Martin Aust
  • iota-seed-keepass-6: Martin Aust
  • iota-seed-keepass: skitterphoto.com

Kommentar verfassen